leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild
Button Suche

Event-Rückblick

2012: 3-Städte-Rock - Frühjahrstour
Niederbayernweiter Bandaustausch:

13.04.2012 Viechtach (zappelbu.de, alter Edeka, Bierfeldstraße)
14.04.2012 Abensberg (Club Center, Stadtplatz)
21.04.2012 Pfarrkirchen (Club Bogaloo, Innere Simbacher Str.)

Einlass jeweils 20.00
Eintritt jeweils 6.- Euro

Die Bands


Splashing Hill aus Konzell. Die noch relativ frische Indie-Band Konstellation ist fleissig am touren und die Presse überschlägt sich vor positiven Kritiken:
  • “Da staunten die Zwieseler nicht schlecht, als die Band Splashing Hill aus dem Landkreis Straubing-Bogen im Dezember den ersten Platz beim Bandcontest-Finale der Discothek Eazy holte. 1000 Euro und den Titel “Beste Newcomer-Band Bayerwald“ gabs oben drauf.“ (Straubinger Tagblatt)
  • “Ihre Musik ist geprägt von effektvollem Einsatz von Piano und Gitarren, abwechslungsreichen und stilistisch sehr vielfältigen Rhythmen, die in Zusammenspiel mit Bass und Schlagzeug eine große Bandbreite an musikalischem Können widerspiegeln.“ (Bayerwald Echo)
  • “Dass die Songs von Splashing Hill handgemacht sind, hört man ihrer ersten CD “First Piece of Art“ auch an. Die bietet mehr als Gesang und Gitarre, wie vieles was unter Indie-Pop oder - Rock firmiert. Was ihre Musik hervorhebt, ist vor allem die große rhythmische und melodische Vielfalt - und das Keyboard.“ (Bayerwald Bote)
  • “Während ihrer 40-minütigen Spielzeit glänzten sie mit musikalischem Können und einzigartiger Gesangeskunst. Egal ob Balladen oder Up-Tempo-Songs, sie sangen sich an diesem Abend regelrecht in den bayerischen Rockhimmel.“ (Mittelbayerische Zeitung)


  • The Scaredycats aus Eggenfelden

    The Scaredycats gründeten sich im Frühjahr 2004 als erste rein weibliche Punk-Rock-Band im Rottal. Ihr Musikstil setzt sich zusammen aus groovigen Bass- und Schlagzeugrhythmen und in den Texten der Ladies gehts meistens um Parties, Männer und alles, was sie sonst noch bewegt.
    Auf ihrem Konto können die fünf Mädels diverse Gigs u.a. in Lindau/Bodensee, München und Regensburg verbuchen, wobei sie dem Publikum eindrucksvoll gezeigt haben, dass Rock’n’Roll nicht nur reine Männersache ist!


    Radio Haze aus Abensberg
    Radio Haze lassen die Gedanken zielstrebig in vergangene Jahrzehnte zurückwandern, in denen Jungs aus Dogtown die Skateboardszene umkrempelten und rassige Gitarrenriffs das dazugehörige Weltbild beherrschten.
    Sixties- und Seventies-Rock in die Gegenwart katapuliert! Die perfekte Mischung aus Einflüssen von damals (Jimi Hendrix, Led Zeppelin...) und heute (Wolfmother, Hellacopters...) verleiht ihren Songs einen unverkennbaren Charakter aus großer musikalischer Bandbreite und Kreativität, was sich gerne auch mal in psychedelisch-atmosphärischen Jam-Escapaden äußert.
    leeres Bild
    leeres Bild
    leeres Bild